Homöopathie

Homöopathie in der Schweiz eidgenössisch diplomiert.

Einen großen Schritt weiter als wir Homöopathen in Deutschland sind die Kollegen in der Schweiz. Dort ist die Homöopathie nicht nur von der Krankenkasse anerkannt. Es gibt auch das staatlich anerkannte Diplom zum Homöopathen. Damit ist man in unserem Nachbarland vielen westlichen Ländern voraus, denn diese Anerkennung spiegelt eine längst erreichte Wirklichkeit wieder in der die Homöopathie als Heilmethode immer mehr gefragt wird und das trotz der zahlreichen Attacken aus dem so genannten wissenschaftlichen Lager der Skeptiker. Doch was für Patienten am Ende zählt ist ob und wie gut es geholfen hat. Und allein das dies so ist, erklärt den regen Zuspruch den die Homöopathie trotz der in den öffentlichen Medien vertretenen Auffassung vom reinen Placebo-Effekt, in den letzten Jahren und Jahrz...

AUFRUF „PRO HOMÖOPATHIE“

An alle Homöopathie-Verbände und deren Vorstände, an alle Stiftungen zur Klassischen Homöopathie und deren Stiftungsräte, an alle Schulen für Klassische Homöopathie und deren Dozenten an alle Firmen, die Homöopathika herstellen und an alle Personen, die die klassische Homöopathie in der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen können. Einst war es Clemens von Bönninghausen gelungen mit dem Vergleich des roten Fadens, der die Taue der englischen Marine durchzog, deutlich zu machen, was es als Wichtigstes in der Arzneiwirkung eines Stoffes zu erkennen gilt. Nun gilt es den roten Faden zum Erhalt der Homöopathie und deren Arzneimittel zu finden! Aufgrund der vielen Angriffe und einseitigen Darstellungen gegen die Homöopathie in der Öffentlichkeit, wird es hohe Zeit, dass alle Verbände, Stiftungen u...

Warum die Gegner der Homöopathie solche Kampagnen fahren

  Ein Vortrag von: Prof. Dr. Martin Dinges  vom „Institut für Geschichte der Medizin“ der Robert Bosch-Stiftung Thema: „Entwicklung der Homöopathie seit 1992″  Anlässlich der 20 Jahresfeier des Wilseder Forums. Carstens Stiftung im März 2012 Gefunden auf Homöopathie-TV veröffentlicht auch Youtube:  

Es gibt eine wunderbare Welt von der unsere Herzen wissen, das sie möglich ist…

…in der Homöopathie gibt es den Ort in unseren Herzen an dem ein „in Liebe annehmendes Erkennen“ möglich ist. Ein Ort dem ein Impuls für Heilung enstpringen kann…

Welche Homöopathie ist die Richtige?

Ein Beitrag, der nicht an Aktualität verliert. Eckehard Eibl hat die Situation in diesem Beitrag recht gut erfasst! (20.11.2012) Die Homöopathie ist kein geschützter Begriff. Auf Grund dessen gibt es eine recht beachtliche Anzahl unterschiedlichster Ansätze, die jeweils für sich in Anspruch nehmen, die ursprüngliche Homöopathie Hahnemanns (gleichbedeutend mit Klassischer Homöopathie) nach „neuesten Erkenntnissen“ verändert, erweitert oder gar neu entwickelt zu haben. In der Tat ist die Homöopathie Hahnemanns, die er in seinem Organon ausführlich begründet, außerordentlich komplex. Sie kann, wenn man sie studiert und sich die Idee dieser Homöopathie im Studium nicht erschließt, aber auch sehr verwirrend sein. Folgerichtig wird dann versucht, das, was verstanden worden ist, in ei...

Metaanalysen zur Homöopathie in der Diskussion

Individualisierte Homöopathie signifikant besser als Placebo Eine neue und aktuelle Metaanalyse zur Homöopathie von Robert Mathie und Kollegen liegt vor: Es handelt sich um die mittlerweile 5. Metaanalyse zur Wirkung homöopathischer Arzneimittel. Metaanalysen fassen die Ergebnisse vieler Studien statistisch zusammen und treffen damit eine Aussage über die Wirksamkeit einer Therapie, so wie sie sich in den eingeschlossenen Studien darstellt. weiterlesen… Interessant und lesenswert auch die Antwort von Prof. Harald Walach Kann man mit einer Meta-Analyse feststellen, ob die Effekte von Homöopathie sich von denen von Placebo unterscheiden? – Einige grundlegende Überlegungen zur Methodik der Meta-Analyse und zu ihren Grenzen und Möglichkeiten weiterlesen…

Wie wirkt Homöopathie – entdeckt auf ARD alpha

In der Reihe „Was wir noch nicht wissen“ auf ARD alpha geht es diesmal um die Homöopathie. „Seit der aus Meißen stammende Mediziner und Pharmakologe Samuel Hahnemann die Homöopathie begründet hat, versuchen Wissenschaftler rund um den Erdball hinter die Wirkungsweise dieser Heilmethode zu kommen.“ Dieser Film richtet sich natürlich nicht an ein Fachpublikum. Dennoch ist er gut gemacht und enthält sogar einen Beitrag über die sehr hochwertige und interessante Studie mit Wasserlinsen von Dr. sc. nat. Stephan Baumgartner, der mit seinem Versuch nicht nur die Wirkung homöopathischer Hochpotenzen belegte, sondern zugleich eine Feldwirkung der Arznei nachweisen konnte.

Lost Password

Register

Zur Werkzeugleiste springen